FARBE UND KONSISTENZ




Das Alter eines Weines, die Art des Ausbaus und andere Faktoren können die Farbe beeinflussen. So ist zum Beispiel ein nicht filtrierter Neuenburger Chasselas stark trübe, was einem anderen Wein als Fehler anzurechnen wäre. Ein Wein muss immer klar sein, es sei denn, er enthält Weinstein – nicht gebundene Weinsäure – oder hat ein Depot.

Die Farbe sieht man am besten, indem man das Glas vor einen weissen Hintergrund hält. Das beste Licht ist dabei indirektes Halogenlicht oder natürliches Tageslicht. Die Farbe soll dem Alter des Weines angemessen sein. Sehr junge Rotwein haben oft eine Stich ins Violette, ältere, gereifte Rotweine weisen an den Rändern ziegelrote Reflexe auf. Eine Braunfärbung des Weines gilt als fehlerhaft.

Klarheit

trüb, stumpf, Schwebeteilchen enthaltend, klar, funkelnd

Konsistenz

still, spritzig, dünn, normal, dick, ölig

Farbe weiss

grünlich, blassgelb, gelb, golden, bräunlich/kupfer

Farbe rot

bläulichrot, purpur, rot, hellrot, bräunlichrot, ziegelrot, braun

 

 

Über uns

Die Gomes Weine AG verfügt über mehr als dreissig Jahre Erfahrung mit Weinen aus Portugal, Spanien und Frankreich. Als Importeure legen wir Wert auf höchste Weinqualität, und eine langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit verbindet uns mit den besten Weinmachern dieser Länder.

Tel:
++41 61 303 04 50
Fax: 
++41 61 303 04 54

   
E-mail
gomesweine@gomes-weine.ch
   
Ladenöffnungszeiten
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 und 14.00 – 18.30
Samstag: 10.00 – 16.00
Termine nach Vereinbarung