VINÍCOLA HIDALGO


 



INFORMATIONEN

Regionen: Jerez
Land:  Espanha

BESCHREIBUNG


Die Familie Hidalgo stammt ursprünglich aus Nordspanien und zog im 18. Jahrhundert nach Süden, als König Carlos III die Menschen ermutigte, sich in Andalusien niederzulassen. Zuerst besassen die Hidalgos Güter in der Region und später „salinas“, Salinen für den Salzabbau. 1792 kaufte José Pantaleón Hidalgo die Sherryhandlung seines Schwiegervaters und gründete so die Firma, die heute existiert.

Seit dann ist die Firma von Vater zu Sohn weitergegeben worden und wird heute von der sechsten Generation geführt. Tatsächlich ist sie der einzige Sherryexporteur in Sanlúcar de Barrameda, der vollständig unabhängig geblieben ist und immer noch von einer Familie besessen und geleitet wird. Vinícola Hidalgo y Cia. SA war immer eine der bedeutendsten Bodegas in Sanlúcar de Barrameda und hochgeachtet ob der Qualität seiner Weine. Bis ins Jahr 1875 geht die Serie von Auszeichnungen zurück, die die Firma an diversen Ausstellungen gewonnen hat.

Die Betonung liegt auf der Qualität, und um diese zu sichern, werden nur Trauben aus den eigenen Weinbergen benutzt. Diese bedecken etwa 200 ha des besten „Albariza“-Bodens in Balbaina und Miraflores, Gebiete des Distriktes „Jerez Superior“, in dem ein guter Teil der gesuchtesten Trauben produziert werden. Dies trifft vor allem auf die leichteren Stile wie „Manzanilla“ und „Fino“ zu. Hidaldo arbeitet mit traditionellen Methoden, und alle ihre Wein reifen in alten Fässern aus amerikanischer Eiche. Vinícola Hidalgo y Cia. S.A. besitzt aber auch die für die genaueste Qualitätskontrolle notwendige moderne Ausrüstung, um den schnellsten und effizientesten Service leisten zu können.

Die Firma produziert die ganze Sherrypalette: Fino, Amontillado, Oloroso, Medium, Cream, Pedro Ximénez u.a., aber der wichtigste Wein ist der Manzanilla. Dieser trockene Wein gilt als der leichteste und delikateste der Sherryregion und kann nur in der Küstenstadt Sanlúcar de Barrameda an der Mündung des Guadalquivir produziert werden. Zwischen dem Meer, dem Fluss und den Sumpfgebieten im Norden gelegen, herrscht dort ein speziell feuchtes und konstantes Mikroklima. Diese Bedingungen erlauben das Wachsen der Hefe, bekannt als „flor“, die über das ganze Jahr auf der Oberfläche des reifenden Weines wächst und so ihn vor dem Einfluss des Sauerstoffes schützt. Überall sonst im Sherrygebiet stirbt der Flor in den Sommer- und Wintermonaten, um stattdessen den Fino-Sherry entstehen zu lassen. Wegen dieser Einzigartigkeit besitzt der Manzanilla seine eigene „Denominación de Origen Manzanilla-Sanlúcar de Barrameda“, mitten in der Appellation Sherry gelegen.

Zu den produzierten Marken gehört die „Napoleon“-Serie von hochklassigen Sherries ein, deren bekanntester der trockene Amontillado ist. Die „Hidalgo“-Serie bietet Qualität zu ausserordentlichen Preisen für Standard-Sherries. Ebenfalls bemerkenswert sind die neueingeführten Einzellagen-Sherries, bekannt als „Pastrana“. Für wirklich ausserordentliche Qualität gibt es eine limitierte Auflage extrem seltener, alter Sherries, „Los Viejos“.

 

TRAUBENSORTEN

Weisse Rebsorten
Palomino


 

 

Über uns

Die Gomes Weine AG verfügt über mehr als dreissig Jahre Erfahrung mit Weinen aus Portugal, Spanien und Frankreich. Als Importeure legen wir Wert auf höchste Weinqualität, und eine langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit verbindet uns mit den besten Weinmachern dieser Länder.

Tel:
++41 61 303 04 50
Fax: 
++41 61 303 04 54

   
E-mail
gomesweine@gomes-weine.ch
   
Ladenöffnungszeiten
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 und 14.00 – 18.30
Samstag: 10.00 – 16.00
Termine nach Vereinbarung