LUÍS PATO


 



INFORMATIONEN

Regionen: Bairrada
Land:  Portugal

BESCHREIBUNG

Luis Patos Verdienst besteht darin, die Weine der Region Bairrada für den internationalen Markt tauglich gemacht zu haben. Die rote Traubensorte Baga – sie muss mindestens die Hälfte beitragen, hat aber meist einen grösseren Anteil – weist an sich schon einen hohen Gerbstoffgehalt auf. Die traditionelle Vinifikation lieferte sehr harte, lange zu lagernde Weine. An diesem Punkt setzte Luis Pato an.

Indem er die alten Rebsorten benutzte, aber die gerbstoffhaltigen Stiele vor der Gärung entfernte, machte er Appellationsweine, die weicher waren, als man in der Region gewohnt war. Dies hat ihm bei den einen den Ruf eines verschrobenen Aussenseiters, bei den andern den eines Pioniers des Weinbaus verschafft.


Reben und Keller waren für ihn von klein an eine vertraute Sache. Die Liebe zum Wein wuchs mit ihm, auf dem väterlichen Gut lernte er das Handwerk des Weinmachers. An der Universität Coimbra hat er statt Önologie Chemie studiert. Er habe keine Ahnung gehabt, als er 1980 seinen ersten Wein machte, behauptet er.

Luis Pato ist ein Praktiker, er ist neugierig und experimentierfreudig, er beobachtet, und er lässt seine Erfahrungen in den nächsten Jahrgang einfliessen. Er nennt sich "criador do vinho", und dieser Begriff umschreibt auch sein Verhältnis zu seinem Wein. Trotz der konstanten Qualität, die er produziert, haftet ihm etwas Unberechenbares an.

Mit gut 50 ha Rebland ist Luis Pato einer der grösseren Produzenten im Bairrada. Aus der Baga produziert Luis Pato eine breite Palette von Weinen. Reinsortig nimmt er sie für den Vinhas Velhas, einen Wein aus Trauben über 60jähriger Rebstöcke. Ebenfalls reinsortig sind die Lagenweine Vinha Pan und Vinha Barrosa, die 1995 erstmals einzeln vinifiziert wurden. Der Pé Franco stammt aus 1988 gesetzten, ungepropften Pflanzen, was im sandigen Untergrund des Bairrada möglich ist. Die Produktion beträgt um die tausend Flaschen pro Jahr, eine Menge, die sich durch die Erweiterung der Rebfläche etwa verdoppeln dürfte. In einer kleinen Reblage zieht er Touriga Nacional, eine hochklassige einheimische Sorte, die mit Baga verschnitten wird.

Angesichts der weltweiten Dominanz einiger Traubensorten ist die Verwendung ungewohnter Sorten ein grosser Vorteil. Portugal sei nicht konkurrenzfähig in der Produktion von Billigwein, meint Luis Pato, und so gelte es sich auf hohe Qualität zu konzentrieren. Die Natur des Bairrada verleihe auch einfacheren Weinen ein gutes Alterungspotential.
 

TRAUBENSORTEN

Rote Rebsorten
Baga | Bastardo | Touriga Nacional


Weisse Rebsorten
Bical | Cercial | Maria Gomes | Sercialinho



 

 

Über uns

Die Gomes Weine AG verfügt über mehr als dreissig Jahre Erfahrung mit Weinen aus Portugal, Spanien und Frankreich. Als Importeure legen wir Wert auf höchste Weinqualität, und eine langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit verbindet uns mit den besten Weinmachern dieser Länder.

Tel:
++41 61 303 04 50
Fax: 
++41 61 303 04 54

   
E-mail
gomesweine@gomes-weine.ch
   
Ladenöffnungszeiten
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 und 14.00 – 18.30
Samstag: 10.00 – 16.00
Termine nach Vereinbarung