CHÂTEAU DELACOUR


 



INFORMATIONEN

Regionen: Bordeaux
Land:  França

BESCHREIBUNG


Das Château de la Cour ist ein Weingut am Fuss von Saint-Emilion in den Gemeinden Vignonet und Saint-Sulpice de Faleyrens, etwa dreissig Kilometer östlich von Bordeaux. Als Hugues Delacour 1994 das Gut übernahm, erfüllte er bereits zwei der wichtigsten Voraussetzungen: er besass das technische Rüstzeug zum Weinmachen und seine Leidenschaft, die grosse Weine erst möglich macht.

 

Die dritte Voraussetzung hat er sich mit dem Kauf des Châteaus erworben. Der Rebbestand ist durchschnittlich 25jährig, der Boden gut geeignet für die Merlot, die mit mehr als achtzig Prozent des Bestandes den Wein prägt. Mit der Cabernet Franc wird eine Sorte assembliert, die ihm Rückgrat gibt und zur langen Lagerfähigkeit beiträgt.
 

Hugues Delacour hat in Bordeaux Weinbau studiert und anschliessend in der Region Côte du Rhône praktische Erfahrungen gesammelt. Trotz dieser Ausbildung überrascht die Perfektion seines ersten Jahrgangs, des 1995. Aus dem Stand ist ihm ein ausdrucksvoller Wein gelungen, typisch für die Herkunftsregion und mit der Handschrift des Produzenten. Darauf angesprochen, beschreibt er als sein Ziel einen Qualitätswein, der moderne Technologie und Tradition in sich vereinigt.
 

Hugues Delacour ist sich bewusst, dass die Qualität von der Natur und dem Können des Winzers abhängt. Er will einen typischen Wein, der dem Boden und die klimatischen Merkmale des Jahrgangs erkennen lässt. Der Wein soll komplex sein und eine Aromavielfalt aufweisen, deren einzelne Komponenten zu einer runden, finessenreichen Einheit verschmelzen. Er soll anregen, mit allen Sinnen erfasst und aus reiner Freude am Produkt genossen werden.
 

Nachdem er also 1994 das Château in der AOC Saint Emilion erworben und 1995 die nötigen Umbauten vorgenommen hatte, startete er im gleichen Jahr die Produktion. Sie umfasst den Saint Emilion AC sowie den Saint Emilion Grand Cru. Um die Weine nach seinen Wünschen gestalten zu können, verfolgt er aufmerksam die Entwicklung neuer Methoden und bedient sich der nötigen Spezialisten. Er stellt oft das Erreichte in Frage, er sucht nicht nach festen Formeln, sondern nach Wegen, die Qualität weiter zu verbessern.
 

Das geschieht durch die Arbeit im Rebberg, wo durch die gute Lüftung der Rebzeilen, die sorgfältige Wahl des Erntezeitpunktes, Ertragsbeschränkung und absolute Sauberkeit bei der Ernte erstklassiges Rohmaterial erzeugt wird. Auf grösste Sauberkeit wird auch im Keller geachtet, wo der Most in temperaturkontrollierten Stahltanks gärt, womit eine optimale Extraktion aus den Traubenhäuten erreicht wird. Der Saint-Emilion AC reift während achtzehn Monaten in Stahl- und Betontanks, der Grand Cru zwölf Monate in Eichenbarriques und sechs Monate in grossen Holzfässern. Damit werden seine Würzigkeit und Komplexität unterstrichen, während darauf geachtet wird, dass das Verhältnis zwischen Holz und Wein ausgewogen bleibt.


 

TRAUBENSORTEN

Rote Rebsorten
Cabernet Franc | Merlot


 

 

Über uns

Die Gomes Weine AG verfügt über mehr als dreissig Jahre Erfahrung mit Weinen aus Portugal, Spanien und Frankreich. Als Importeure legen wir Wert auf höchste Weinqualität, und eine langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit verbindet uns mit den besten Weinmachern dieser Länder.

Tel:
++41 61 303 04 50
Fax: 
++41 61 303 04 54

   
E-mail
gomesweine@gomes-weine.ch
   
Ladenöffnungszeiten
Montag - Freitag: 09:00 - 12:00 und 14.00 – 18.30
Samstag: 10.00 – 16.00
Termine nach Vereinbarung